cc01 cc02 cc03 cc04 cc05 cc06 cc07 cc08 cc09 cc10 cc11


Mein Name ist Izai Amorim. Ich bin Brasilianer aus Salvador, Bahia, einer schönen Küstenstadt, die vom Klimawandel bedroht wird. Ich bin ausgebildeter Architekt, arbeite aber seit mehr als 10 Jahren als Branding-Berater. Ich glaube, dass ich mein Wissen und meine Erfahrung im Branding für die Themen Klimawandel, Nachhaltigkeit und Umweltschutz einsetzen kann. Denn die Zeit läuft uns davon und meiner Meinung nach kann „Branding“ hier eine Hilfe sein, die bisher zu wenig genutzt wird.

Wir müssen so leben, dass Umwelt und Klima nicht darunter leiden. Unser Verhalten muss sich ändern und die Mehrheit der Leute muss dabei mitmachen!

Es wird aber keine Veränderung stattfinden, wenn wir den Leuten einfach noch mehr Informationen geben. Die Informationen, die jeder braucht, um das Problem zu verstehen und dann die notwendigen Veränderungen vorzunehmen, sind seit Jahren vorhanden.

Noch werden wir etwas erreichen, wenn Menschen sich schlecht oder schuldig fühlen. Die Tatsache, dass Umweltschutz häufig mit Schuldgefühlen verbunden ist, ist einer der Gründe, warum die Leute das Problem verdrängen und ignorieren.

Und wir werden die Leute auch nicht dazu bringen, auf Komfort, Technologie oder eine moderne Lebensweise zu verzichten. Kontinuierlich Verzicht und Rückständigkeit zu predigen, wird keine Ergebnisse bringen.

Die Antwort heißt also: Coolness! Wir müssen Umweltschutz und Nachhaltigkeit zum Coolness-Status verhelfen, zu etwas machen, das Menschen freiwillig und gerne tun. Es muss Spaß machen, einfach und cool werden – „certified cool“. Deswegen nannte ich mein Unternehmen Certified Coolness.

Ich weiß, dies ist keine leichte Aufgabe, aber einer muss anfangen! Ich kann es nicht alleine tun und deswegen suche ich Mitstreiter. Was wäre mit Ihnen? Gemeinsam könnten wir etwas wirklich Cooles beginnen!


Falls Sie mehr über mich erfahren möchten, besuchen Sie bitte meine persönliche Website (auf Englisch): izai-amorim.com

LANGUAGE

Certified Coolness: Cool living on a cool planet